*
WirPflegen

LogoBerufsschaefer

Top-Slideshow

p1030434.jpg schafe-mit-schaefer-004.jpg 39871-146883261996312-11542.jpg hueten-004.jpg schafe-mit-schaefer-010.jpg cimg3710.jpg hirtenzug-lauenburg-214.jpg hirtenzug-054-1600x1200.jpg dsc00098.jpg dsc00539.jpg p1030872.jpg schafe-mit-schaefer-011.jpg dsc00156.jpg dsc00531.jpg p1030488.jpg

Menu
STARTSEITE STARTSEITE
BERUFSSCHÄFER BERUFSSCHÄFER
MITGLIED WERDEN MITGLIED WERDEN
AKTUELLES AKTUELLES
DVD, KALENDER, SCHILDER DVD, KALENDER, SCHILDER
TERMINE TERMINE
SCHÄFERGESCHICHTEN SCHÄFERGESCHICHTEN
FOTOGALERIE FOTOGALERIE
LAMMFLEISCH KAUFEN LAMMFLEISCH KAUFEN
LAMMFLEISCH ZUBEREITEN LAMMFLEISCH ZUBEREITEN
KONTAKT KONTAKT
IMPRESSUM IMPRESSUM
Mit Schafen und Hütehunden im Donaumoos
23.01.2014 17:45 (2217 x gelesen)

Mit Schafen und Hütehunden im Donaumoos

Einen Achtstundentag gibt es in diesem Metier nicht, auch an Weihnachten oder Neujahr wollen die Tiere versorgt sein. Aber: Ruth Haeckh, Mutter zweier bereits erwachsener Söhne, liebt ihre Schafe und ihren Beruf. Bei allen Schwierigkeiten, die er mit sich bringt.   Eine Radiosendung über Ruth Häckh.

 



Die Bürokratie nimmt zu, die Weideflächen werden weniger, der Erlös für die Wolle ist gleich null.

Doch Ruth Haeckh nimmt all das nicht gelassen hin, sie ist im Bundesverband der Berufsschäfer organisiert, hat erst kürzlich gemeinsam mit anderen Schäfern für eine Lockerung der Bürokratie vor dem Europäischen Gerichtshof in Luxemburg gekämpft.
Privat hat sie ihr Glück unterdessen gefunden: Mit dem Italiener Francesco ist vor einigen Jahren der Mann ihres Lebens – fast urplötzlich – aufgetaucht. Er unterstützt die tatkräftige Frau nun bei ihrer Arbeit, zaubert köstliche italienische Gerichte auf den Tisch, hilft beim Hüten, bei der Stallarbeit – und beim Schlachten. Denn auch das gehört dazu.
"Ich habe jetzt weniger als 300 Mutterschafe, früher waren es mehr. Ich werde älter und die Situation wird schwieriger."
Aber, sagt Ruth Haeckh, bei ihr hätten es die Schafe gut, ein besseres Leben könnten die Tiere nicht haben. Das Schlachten ist Teil ihrer vielseitigen Arbeit, denn über den Fleischverkauf lässt sich noch ein Erlös erzielen. Was die Schäferin in ihrem Alltag alles erlebt, das schreibt sie auf, in kleinen Geschichten, die sie irgendwann auch einmal veröffentlichen will.

hier der Link zum Radiobericht von Ruth :

http://www.br.de/radio/bayern2/sendungen/nahaufnahme/bei-wind-und-wetter-schaeferin-alltag-100.html

Podcast zum Download:

http://cdn-storage.br.de/MUJIuUOVBwQIbtChb6OHu7ODifWH_-bG/_-iS/_yN65-v6/140110_1530_Nahaufnahme_Aus-dem-Leben-einer-Schaeferin.mp3">http://cdn-storage.br.de/MUJIuUOVBwQIbtChb6OHu7ODifWH_-bG/_-iS/_yN65-v6/140110_1530_Nahaufnahme_Aus-dem-Leben-einer-Schaeferin.mp3


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Wolf + Artenschutz


Schafe, Wolf und Artenschutz

Gedanken zur Rückkehr der Wölfe nach Deutschland

Während andere Nutztiere ihr Leben zunehmend im Stall verbringen, halten die Schäfer an der traditionellen, tiergerechten und naturnahen Weidehaltung fest. Dadurch sind Schafe auch durch die rückkehrenden Wölfe bedroht.

aktuelles - auch zum Thema Wolf


 

Copyright
© Copyright 2013 by Bundesverband Berufsschäfer e.V. | www.schneifeler-webdesign.de
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail